Verdammt selten, diese cybercafes...

Liebe Freunde1

Nun melden wir uns endlich auch mal wieder aus dem (doch recht entfernten) Frankreich:

Sitzen grade in Baye in einem der spaerlich gesaeten internetcafes und freuen uns, uns endlich mal nelden zu koennen.

Sehr viel haben zir schon erlebt, es war nicht immer alles schoen, wie z.B. Verbrennungen zweiten Grades an Mausis Bein und Schnittwunden von Muscheln an El Capitanos Fueçen (siehe Bilder); doch die Karre lauft gut, auch trotz quietschenden Keilriemens.

Lisa grueçt ihre Familie und den Basti.

Ich stehe sehr unter Zeitdruck und komme mit der Hundsvermaledeiten Tastatur nicht zurecht grueçe aber ebenfalls und moechte noch ein paar Menschen danken:

Jan fuer die hervorragend funktionierenende Kuehltruhe, Vati fuer die Loesung des Ziegenproblems (das haette fast das Gruppengefuege zersetzt) und Harriet und RiChi fuer die hervorragenden Kommentare.

Mehr davon!

Nun mache ich mich wieder von Dannen,meine 20 Minuten sind bald um und ich muss meine mails noch checken, bevor wir weiter nach Arcachon fahren.

Nun denn, gehabt euch wohl.

El Capitano

P.S.: Bisherige Schlaf-Staetten: Mittelbach, Parkplatz bei Verdun, Paris, Feld vor Orleans, La Rochelle (2x), Weinfeld bei Vaux sur mer.

25.7.08 11:28

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


tölpel (25.7.08 16:47)
der 10 finger schreibkurs, den dir deine mutter immer schon bezahlen wollte, aber du immer nur dankend mit den worten abgelehnt hast: "nö nö, dafür geben wir kein geld aus, das lent man viel schneller beim chatten!", hätte sich vielleicht jetzt schon bezahlt gemacht.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung