achja

für alle dies noch nicht wissen:

 Wir sind wieder da!

 

1 Kommentar 29.8.08 17:39, kommentieren

gruesse aus bruessel.. gruesse aus budapest.. hallo aus der schweiz

auf grund juengster ereignisse, sagen wir nur foetus, beinbruch und nasenbluten.. nien, liebe freunde, wir kommen nicht zurueck. auch wenn ihr das alle son stark annehmt..

sind in sevilla angekommen, schwitzen bei 40grad so vor uns hin..portugal war "soo schoen".. genug vorm pc gesessen, alex raet"schaut mal raus, wie SCHOEN!". papa weiss eben, was gefaellt.

karla moechte dass die welt weiss, dass das meer wie schnaps ist und der likoer in lissbon ist so gut.

Wer uns besuchen kommen will: Ab morgen sind wir fuer 2 bis 10 Tage in Malaga. Oder auch nicht. Das weiss man noch nicht so genau. Aber kommt doch einfach vorbei zum Doldi-Haus. Oder lasst es bleiben. Is uns doch egal! Wir freuen uns! Eventuell, abhangig davon, wer kommt, haelt sich die freude allerdings auch mehr in Grenzen.

Haben euch aber alle dolle lieb, weil ihr unseren Blog lest. Und auch so und so.

Ruekkunft muss individuell erfragt werden.

Alle fehlen! Bis auf fuenf.

Alzo dann, ganz liebe Gruesse und Adios, adee, und Pfueatri!

Wir.

3 Kommentare 13.8.08 18:09, kommentieren

alles scheisse, wir fahren zurueck!

3 Kommentare 13.8.08 18:03, kommentieren

jetzt meldet sich mal die weiblichere haelfte zu wort!

sind gerade in cadavedo, an der spanischen nordkueste, gebuerend zelebrieren wir den geburtstag unseres kleinsten! (ihm geht es sehr gut, kann schon das abc singen- wir sind so stolz!)

durch zufall sind wir gestern auf eine grande fiesta gestossen, eine art festival, nur ohne live bands, bei dem sich sehr sehr viele estudiantes das ganze wochenende lang gnadenlos mit apfelcidre betrinken.. in der prallen sonne knallt es ordentlich! alle sau fertig und sau lustig drauf! total abgefuckt.. flaschenhaufen ueberall.. man gehoert sofort dazu, wenn man sich eine boteilla cidre kauft, und die ueber dem kopf in das moeglichst tief gehaltene glas einschenkt! wir waren teil der partymeute! (fotos folgen vielleicht!)

alle spanier sind so unglaublich freundlich, so durften wir auf einem parkplatz, unter einem kioskdach und unter einem kirchdach unsere letzten naechte verbringen! wir sind so glaubig!

ansonsten ist zu sagen, dass wir uns mit fortschreitender zeit zunehmend von den gaengigen sitten in mitteleuropa entfernen.. wir hoffen dass uns unsere eltern nach der heimkehr auf dem boden hausen lassen, nach dem essen einfach umfallen lassen, den ganzen rasen als muelleimer benutzen lassen und wir fluchen duerfen, wie popomanni und die arschtrompeten das eben tun (das sind wir! alex-popomanni, der rest arschtrompeten, ausser lorenz..er ist der arschpirat)

frei nach dem motto "auch schon egal!!" geniessen wir die zeit!!

wir vermissen erlangen und euch, liebe freunde! lieb gruessen karla (unsere mama) und lisa (eins der 3 Kinder)

5 Kommentare 4.8.08 10:42, kommentieren

Eviva Espagna!

Meine lieben, interressierten Freunde!

Wir haben heute das sonnige, gastfreundliche Frankreich verlassen und haben das billige, etwas schrullig-verkommene Spanien erreicht. Gerade sitze ich in einem Cybercafe in Pamplona (Stunde kost hier zwaa fuffzich). Eine wirklich schoene Stadt mit sympathischen kleinen Gaesschen und gew2issem Flair.

Die Apotheke vorhin sagte, es seien 40Grad, die Maedels maulten schon ein bisschen (Na, ich freu mich auf Suedspanien..! :P) und wir spazieren hier eben ein wenig herum, ohne eigentlichen Sinn & Ziel (Siehe Karlas Lessons-learned-Post).

Sind hierher ueber Arcachon und Vieux Boucau gefahren, schon toll son riesen Sandhaufen, und den Chris Strauss zu treffen war, zumindest fuer mich, grosse Freude.

Grade is die Stimmung sehr muede, liegt wohl an den 40. Photos kann ich auch nicht hochladen, hab koi Kabel dabei. Und sonst gibts auch nicht viel bloggenswertes. Bus haelt, noch haben wir uns nicht erschlagen, ich war gestern aweng wehmuetig wegen Sommerfest (Hab dann schon vom gefloppten Catering gehoert, hat die Sache aber nicht besser gemacht) und der Bus haelt auch noch gut. Ausser, dass er fast abgebrannt ist, wegen einem kurzgeschlossenen Plus-Kabel... das war krass!

An nem See beim Wildcampen am Dienstagfrueh um zwei hat sich das Kabel irgendwie aus seiner Sicherungsdose geloest und hat Masse-Kontakt bekommen. Isolierung total weggeschmolzen, und das auch noch in dem Fach, in dem die Vorhaenge gelagert werden... Schoene Rauchentwicklung. Haben das dann, nach einem weiteren Kurzschluss am nachmittag irgendwie ohne Sicherung hingepfuscht. Wer eine Reise mit nem T3 tut...

Dafuer gabs gestern Gambas...

 Dank fuer eure Comments, bis zum naechsten mal,

El Capitano

8 Kommentare 31.7.08 17:50, kommentieren

lessons learned

mickey maus magazin  macht den groessten gluecklich

neu geboren ist scheisse

traue keinen schildern in metz

n3 suchen lohnt sich

runter ist schmerzhafter als hoch

piano piano

wir haben kein ziel, wir koennen uns nicht verfahren

alex hat espandrill schuhe

waligqtor ist cool

bei sternschnuppen schaut AL beschae,t zur seite

gasflaschen werden ausgetauscht nicht gefuellt

das wetter aendert sich schnell

 

das ist bisher die essenz unserer reise..mql ,ehr mal weniger verstaendlich

 

 

schoenen tag noch

karlita

 

 

6 Kommentare 25.7.08 12:10, kommentieren

Verdammt selten, diese cybercafes...

Liebe Freunde1

Nun melden wir uns endlich auch mal wieder aus dem (doch recht entfernten) Frankreich:

Sitzen grade in Baye in einem der spaerlich gesaeten internetcafes und freuen uns, uns endlich mal nelden zu koennen.

Sehr viel haben zir schon erlebt, es war nicht immer alles schoen, wie z.B. Verbrennungen zweiten Grades an Mausis Bein und Schnittwunden von Muscheln an El Capitanos Fueçen (siehe Bilder); doch die Karre lauft gut, auch trotz quietschenden Keilriemens.

Lisa grueçt ihre Familie und den Basti.

Ich stehe sehr unter Zeitdruck und komme mit der Hundsvermaledeiten Tastatur nicht zurecht grueçe aber ebenfalls und moechte noch ein paar Menschen danken:

Jan fuer die hervorragend funktionierenende Kuehltruhe, Vati fuer die Loesung des Ziegenproblems (das haette fast das Gruppengefuege zersetzt) und Harriet und RiChi fuer die hervorragenden Kommentare.

Mehr davon!

Nun mache ich mich wieder von Dannen,meine 20 Minuten sind bald um und ich muss meine mails noch checken, bevor wir weiter nach Arcachon fahren.

Nun denn, gehabt euch wohl.

El Capitano

P.S.: Bisherige Schlaf-Staetten: Mittelbach, Parkplatz bei Verdun, Paris, Feld vor Orleans, La Rochelle (2x), Weinfeld bei Vaux sur mer.

1 Kommentar 25.7.08 11:28, kommentieren

Werbung